Skip to Content

Das Osnabrücker Konversionsmodell

Mittwoch, 21. Juni 2017
Zeit: 
18.00 Uhr
Sub-Titel: 
Beispiele aus der Praxis

160 Hektar Kasernenflächen mit 1350 Wohneinheiten in vier Stadtteilen sind seit 2008 in Osnabrück freigeworden. Hier galt es, neue Nutzungen zu finden, die die Standortpotentiale weiterentwickeln. Vor diesem Hintergrund beschloss die Stadt einen umfangreichen Planungs- und Beteiligungsprozess, der sowohl die Gesamtperspektive als auch die Entwicklung der einzelnen Kasernenstandorte umfasst. Wesentlich für den Erfolg dieses weitgehend abgeschlossenen Konversionsprojekts war die dialog- und öffentlichkeitsorientierte Vorgehensweise.

 

Referent: 
Frank Otte (Stadtbaurat Osnabrück)
Ort: 
Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
Hannover, 30161
Germany