Skip to Content

"Wasser" und „1893-1972“

Zwei Filme aus Hannover von Rolf Uhde


Film und Gespräch:
Donnerstag, 5. Dezember 1996 -
Kommunales Kino im Künstlerhaus
Germany

Der Film "Wasser" versucht, die weitgehende Abwesenheit von Wasser in Hannovers City bewußt zu machen.

Vorab wird aus „Anton Reiser - Karl Philipp Moritz, ein psychologischer Roman (1985)“ eine historische Wald/Wasserbe-schreibung vor den Toren Hannovers zu Gehör gebracht.

In lyrisch-dokumentarischer Form zeigt der Film "1893 - 1972" den Abriß einer Gründerzeit-Villa an der Hohenzollern-/Ecke Uhlemeyerstraße. Ohne gesprochenen Kommentar wird die akustische Gestalt durch Musik aus der Zeit der Daseinsgeschichte des Hauses und durch Originalton hergestellt.