Skip to Content
Stadtkulturelle Diskurse

Die Eigenlogik der Städte

„Städte lassen sich an ihrem Gang erkennen wie Menschen“


Vortrag und Diskussion:
Montag, 16. November 2009 - 19.30 Uhr
Pavillon
Lister Meile 4
Hannover, 30161
Germany
52° 22' 48.2628" N, 9° 44' 39.7644" E

Helmuth Berking (Technische Universität Darmstadt)

Städte wurden bisher vor allem als Kontrast zu Land und Staat untersucht oder als der Ort, an dem Entwicklungstrends der Gesellschaft am schnellsten und deutlichsten sichtbar wurden. Die Stadt selbst verschwindet in der Regel als Gegenstand, der eine eigene Betrachtung verdient. Erst in jüngster Zeit gibt es ein neues Interesse. die Städte in ihren Unterschieden zu erforschen, ihre jeweiligen Eigenlogiken zu verstehen.

Aber welche Erklärungsansätze gibt es für die Mentalitätsunterschiede und die Verschiedenartigkeit im Umgang mit aktuellen ökonomischen, politischen und sozialen Veränderungen? Der Vortrag versucht eine Antwort auf die unverschämte Frage: Was ist Stadt?