Skip to Content
Wasserwochen

Wasserlust in Haus und Stadt

Über Ästhetik und Poesie des Flüssigen


Vortrag und Diskussion:
Mittwoch, 21. April 2010 - 19:00
Pavillon
Lister Meile 4
Hannover, 30161
Germany
52° 22' 48.2664" N, 9° 44' 39.7572" E

Gerhard Auer (Prof. em., Architekt und Urban Designer)

Wie den anderen Urelementen Erde, Luft und Feuer gegenüber, begegnet der Mensch auch dem Wasser mit archaischen Ängsten, aber zugleich bewundernd, genießend oder spielfreudig.

Solche Angstlust hat neben profanen Wassertechniken auch zahlreiche Wasserkünste hervorgebracht, die im Innen oder Außen unserer gebauten Welt sich vielgestaltig anbieten: In Gestalt von Stadtbrunnen oder Zierdächern, in häuslichen Bädern oder olympischen Schwimmhallen, als Brücken oder Aquaedukte. Erst recht in Schiffen oder Aquarien begegnen wir lust- und geistvollen Auseinandersetzungen, die eine von Natur aus flüchtige und formlose Ursubstanz zu unserer Erbauung vergegenständlichen oder veranschaulichen. Wieder einmal haben Mythen und Künste die Aufgabe, dem technizistischen Hochmut der Naturbeherrschung einen alternativen Wasserdialog mit sinnlichen, poetischen und kontemplativen Anmutungen entgegenzusetzen.     Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Fachbereich Umwelt und Stadtgrün der Landeshauptstadt Hannover und dem Bildungsverein.