Skip to Content
Stadt, Arbeit, Gesellschaft

Auswirkungen neuer Büroarchitektur und -konzepte auf Beschäftigte

Besichtigung, Vortrag und Diskussion


Veranstaltung:
Montag, 21. Juni 2010 - 18.00 Uhr
18.00 Uhr Besichtigung der VGH mit Ulrike Härke
Schiffgraben 4 (Haupteingang Warmbüchenkamp)
Hannover, 30159
Germany
52° 22' 11.928" N, 9° 44' 42.324" E

Silke Stadler (officekoncept München)

19.00 Uhr Vortrag und Diskussion

An guten Ideen für Büroarbeitsplätze als Arbeits- und Kommunikationslandschaft fehlt es heutzutage nicht. Doch wenn Büroräume geplant werden, stehen immer häufiger kurzfristige, betriebswirtschaftliche Argumente im Vordergrund, während die Wünsche und Bedürfnisse der Beschäftigten oftmals nicht ausreichend berücksichtigt werden. Die längerfristige Auswirkung auf die Arbeitsproduktivität findet ebenfalls zu wenig Beachtung. Obwohl Großraumbüros erwiesenermaßen viele Nachteile haben, liegen sie als "Open Space" Büros wieder im Trend.

Wohin die baukulturelle Entwicklung im Bürobau derzeit geht, welche aktuellen Tendenzen an Büroformen vorliegen und wie sich diese Büroformen auf die Beschäftigten auswirken, wird erläutert und kommentiert. Die Ausführungen basieren auf zwei Forschungsaufträgen der Hans-Böckler-Stiftung von 2006 und 2010.

Eine Veranstaltung im Rahmen der ArchitekturZeit 2010