Skip to Content
Weichenstellung - die moderne Tram als Teil integrierter Verkehrskonzepte

Renaissance der Straßenbahn – das Beispiel Bordeaux


Vortrag und Diskussion:
Montag, 10. Oktober 2011 - 19:30 Uhr
Pavillon
Lister Meile 4
Hannover, 30161
Germany
52° 22' 50.2176" N, 9° 44' 42.8568" E

Peter Bischoff (Verkehrsplaner, Hannover)
Eine Tram für Bordeaux wurde über Jahre diskutiert, kam aber bis 2003 nicht zur Umsetzung. In den folgenden fünf Jahren wurden dann aber 44 km Gleise völlig neu gebaut. Die Infrastruktur und die Fahrzeuge zeigen eine anspruchsvolle und konsequente Gestaltung unter Verzicht von Werbung. Für die Altstadt von Bordeaux als Weltkulturerbe kam der Bau von Fahrdrähten für die Tram gestalterisch nicht in Betracht. Die Fahrzeuge verkehren deshalb im Gebiet der Altstadt ohne eine Oberleitung und werden über Stromschienen mit Spannung versorgt. Eine weitere Besonderheit besteht in der sehr konsequenten Umgestaltung kompletter Straßenräume für die Neubautrassen der Tram. Peter Bischoff hat im Jahr 2010 eine Fach-Exkursion nach Bordeaux geleitet und berichtet von diesem außergewöhnlichen Verkehrssystem in Aquitanien.