Skip to Content
Zwischenstände

Stadt neu bauen

Ein Zwischenstand zur IBA Hamburg


Vortrag und Diskussion:
Montag, 12. November 2012 - 19:00 Uhr
Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
Hannover, 30161
Germany
52° 22' 50.2176" N, 9° 44' 42.8568" E

Theda von Kalben (Projektkoordinatorin IBA Hamburg))

Nur einen (Elb-)Sprung von Hamburgs Innenstadt entfernt sollen dem in mehrfacher Hinsicht von der Entwicklung abgehängtem Stadtteil Wilhelmsburg neue soziale, technische und kulturelle Impulse gegeben werden. Dabei wird nicht nur für die Bewohner sondern mit ihnen gemeinsam geplant. Im Jahr der Internationale Bauausstellung 2013 soll gezeigt werden, wie man Stadt nach sozialen und ökologischen Kriterien neu baut. Dabei spielen ein Mehr an Bildung und Austausch zwischen den Menschen und neue Ideen für den Klima- und Umweltschutz eine wichtige Rolle.

In drei Leitthemen stellen wir Fragen zur Stadt der Zukunft: Kosmopolis: Wie profitieren alle Einwohner von der kulturellen Vielfalt in Hamburg? Metrozonen: Wie kann Hamburg innerstädtische Bruchkanten für Neues nutzbar machen? Stadt im Klimawandel: Wie kann Hamburg mit eigener Energie das Klima schonen?

 

 

Theda von Kalben ist seit 1985 bei der Freien und Hansestadt in den Bereichen Städtebau und Stadterneuerung tätig. Seit 2006 arbeitet sie als Projektkoordinatorin bei der IBA Hamburg mit den Schwerpunkten Bildung, Integration und Partizipation.