Skip to Content
Showroom oder Lebensraum

Von Niketown zum richtigem Leben im falschen


Vortrag und Diskussion:
Montag, 25. November 2013 - 19.00 Uhr
ÜSTRA-Remise
Goethestr. 19
Hannover, 30159
Germany

Friedrich von Borries (HBK Hamburg)

Wie bestimmt Marketing unser Denken? Und welchen Einfluss hat es auf die Stadt, in der wir leben? Friedrich von Borries stellt dazu zum einen seine Studie "Wer hat Angst vor Niketown?" vor, die aufzeigt, wie Nike durch Interventionen in den Stadtraum das Unterbewußte seiner Zielgruppe zu manipulieren versucht. Außerdem präsentiert er sein neues Buch "RLF - das richtige Leben im falschen", ein Hybrid aus Roman, Kunstwerk und Unternehmen. Im Mittelpunkt dieses Projektes steht die Frage, ob und wie wir mit den Mitteln des Kapitalismus den Kapitalismus selbst überwinden können -  und damit der Versuch,  Adorno’s Diktum aus den Minima Moralia („Es gibt kein richtiges Leben im falschen“) zu widersprechen.

 

Zum Weiterlesen: Friedrich von Borries , Niketown, Berlin 2012 (Suhrkamp) und RLF, Berlin 2013 (Suhrkamp)