Skip to Content

Ausstellung

warning: Creating default object from empty value in /kunden/96674_30449/rp-hosting/2/2/webseiten/agstadtleben/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 33.

Arne Jacobsen - die Ausstellung

Mittwoch, 7. Februar 1996
Ende: 
Son, 03/03/1996
Sub-Titel: 
Architekt und Designer
Ablauf: 

                               

Die AG Stadtleben e.V. zeigt eine Ausstellung des Dansk Design Centre DD, Kopenhagen und der Dansk Arkitektur - og Byggeksport Center und der Aarhus Arkitekturskole im Glas-Foyer des Galerie-Gebäudes im Großen Garten, Hannover-Herrenhausen.

Ort: 
Glas-Foyer des Galerie-Gebäudes im Großen GartenHannover, 30419
Germany

Fotografie und Gedächtnis

Freitag, 6. Februar 1998
Sub-Titel: 
- eine Bilddokumentation
Fotografie und Gedächtnis
Ablauf: 

 

Die AG Stadtleben e.V. zeigt

 

 

  in Kooperation mit der Artothek KUNST ZEIT WEISE, Lister Meile 33   Fotografien aus den drei Bundesländer Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt vom 05.02.98 bis zum 28.02.98   Mo. - Fr.                15-19 Uhr und Sa.                  12-16 Uhr   am Do. jeweils um 20.00 Uhr Begleitveranstaltung

Die historische Bausubstanz, die in vielen Städten und Gemeinden der ehemaligen DDR noch vorhanden ist, erzählt eine lebendige Geschichte. Hinter der Ausstellung steht die Forderung, den Verfall und manchenorts den Abriß zu stoppen. Einige der abgebildeten Gebäude sind heute schon abgerissen, viele in einem bedauerlichen Zustand - gerade deshalb ist es wichtig, das Bewußtsein für den Wert des Historischen zu schärfen.

Ort: 
Artothek KUNST ZEIT WEISE
Lister Meile 33
Hannover, 30161
Germany
52° 22' 57.6228" N, 9° 44' 43.6416" E

Der Turmbau zu Babel

Donnerstag, 4. November 1999
Zeit: 
10 -19 Uhr
Großprojekte
Ablauf: 

Die Ausstellung „Der Turmbau zu Babel“ wurde vom Fachbereich Architektur der Fachhochschule

Biberach erarbeitet und ist vom 4. - 18. Nov. im „Zwischenraum“ des Kultur- und Kommunikationszentrums Pavillon, Lister Meile 4, zu sehen.   Zugang über den Eingang der Oststadtbücherei im Pavillon zu den Öffnungszeiten: Montag + Donnerstag      12 - 19 Uhr; Dienstag + Freitag                       11 - 17 Uhr; Samstag                                                                  10 - 13 Uhr; Mittwoch geschlossen; außerdem über den Eingang von der Raschplatzseite: Samstag 13 - 17 Uhr + Sonntag 11 - 17 Uhr und über den Haupteingang immer eine Stunde vor den Veranstaltungen

Die Ausstellung präsentiert vier große Themenbereiche: den antiken Turmbau zu Babel, seine bildliche Darstellung in der Kunst vom Mittelalter bis zur Aufklärung, die archäologische Wiederentdeckung in der Wissenschaft und seine inspirierende Rolle für Film und Hochhausbau im 20. Jahrhundert.

Ort: 
Pavillon
Lister Meile 4
Hannover, 30161
Germany
52° 22' 48.2664" N, 9° 44' 39.7572" E

Öffentliche Bedürfnisanstalten in Hannover

Dienstag, 5. Juni 2001
Zeit: 
10.00 Uhr
Ende: 
Fre, 29/09/2006
Sub-Titel: 
Fotos zum ABORTE-Projekt der AG Stadtleben
AbOrte

Noch bevor die DSM die öffentlichen Toiletten Hannovers übernommen und in Vorbereitung auf die EXPO 2000 grundlegend modernisiert hat, haben sich Wolfgang Niess und Edeltraud Philipp zu den AbOrten Hannovers begeben und sie dokumentiert - in ihrer Vielfalt und Hässlichkeit, mit ihren skurrilen Details und den obligatorischen Grafitis.

Referent: 
Wolfgang Niess
Edeltraud Philipp
Ort: 
Bildungsverein
Wedekindstr. 14
Hannover, 30161
Germany
52° 23' 9.6144" N, 9° 45' 9.4032" E

Die Rote Moderne in Sachsen und Beispiele aus Hannover

Freitag, 9. November 2001
Zeit: 
06.00 Uhr
Ende: 
Son, 30/11/2008
Sub-Titel: 
Fotos des Werkbunds Sachsen und Wolfgang Niess (AG Stadtleben Hannover)
Die Rote Moderne

Im Vordergrund der Betrachtung steht ein Baustoff: der rote Ziegel oder Klinker, der in der Entwicklung der modernen Architektur in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts eine bedeutende Rolle spielt. Er steht für eine gemäßigte und nicht für die radikale Moderne, deren bevorzugte Materialen für die Fassaden Stahl, Glas und heller Putz sind.

Ort: 
Bauverwaltung
Rudolf-Hillebrecht-Platz 1
Hannover, 30159
Germany
52° 22' 6.0528" N, 9° 44' 9.6072" E

Das alltägliche Abenteuer

Mittwoch, 27. Juni 2007
Zeit: 
18.00 Uhr
Ende: 
Son, 01/07/2007
Sub-Titel: 
Texte und Fotos zum Stadtleben
ArchitekturZeit 2007

Seit ihrer Gründung im Jahr 1983 geht es der AG Stadtleben darum, die Ambivalenzen und Widersprüche der Stadt zur Sprache zu bringen, das Feindselige wie das Fesselnde zu benennen, um auf diesem Wege etwas zur Entschlüsselung der „soziologischen Hieroglyphe Großstadt“ (Huxley) beizutragen. Unsere erste Ausstellung aus dem Jahre 1984 ‚Lebensraum Stadt’ stellt das alltägliche Abenteuer Stadt als Ort menschlicher Erfahrungen auf 10 Tafeln mit Fotos und Zitaten dar.

Referent: 
AG Stadtleben
Ort: 
Parkhaus Hauptbahnhof/Raschplatz
Rundestr.
Hannover, 30161
Germany
52° 22' 44.7276" N, 9° 44' 26.1492" E

Jahreszeiten

Mittwoch, 27. Juni 2007
Zeit: 
18.00 Uhr
Ende: 
Son, 01/07/2007
Sub-Titel: 
Eine Fotoserie
ArchitekturZeit 2007

Die Serie „Jahreszeiten“ entstand vom Januar 2001 bis Oktober 2002. Es zeigt den Abriss eines alten und den anschließenden Bau eines neuen Gebäudes.

Referent: 
Bernhard Weiland
Ort: 
Parkhaus Hauptbahnhof/Raschplatz
Rundestr. Zugang für Fußgänger: Treppenhaus am Bahnhofsausgang Raschplatz
Hannover, 30161
Germany
52° 22' 44.7276" N, 9° 44' 26.1492" E

Rouen und Hannover - der Wiederaufbau

Montag, 20. April 2009
Ende: 
Die, 22/09/2009
Sub-Titel: 
20.04. bis 22.09.2009
Die Zeit, der Ort, die Baukultur . Qualitäten der fünfziger Jahre
Ablauf: 

Mo - Do    8.00 - 22.00 Uhr
Fr            8.00 - 14.00 Uhr

Ausstellung zur ArchitekturZeit 2009 im Bildungsverein, 20.04. bis 22.09.2009

18 Tafeln mit historischen Aufnahmen zeigen eine Retrospektive des Wiederaufbaus der beiden Partnerstädte Rouen und Hannover. Diese hatten nach dem Krieg mit unterschiedlichen Problemen zu kämpfen, teilten aber auch Gemeinsamkeiten, wie zum Beispiel die Versorgungsnot der Bevölkerung. Die Ausstellung dokumentiert ein beeindruckendes Stück architektonischer und städteplanerischer Geschichte in Europa.

Die Ausstellung ist im Bildungsverein
Am Listholze 31 (OG) zu sehen.
Eine Auswahl sehen Sie unter: Bildbeispiele.

Veranstaltungsrahmen: Die Zeit, der Ort, die Baukultur . Qualitäten der fünfziger Jahre

Ort: 
Bildungsverein e.V.
Am Listholze 31 (OG)
Hannover, 30177
Germany
52° 23' 54.6288" N, 9° 45' 49.4604" E
Inhalt abgleichen