Skip to Content

Arne Jacobsen als Architekt und Designer

"Ganzheitliche" Planung oder Autoritätsverlust der Architektur?


Vortrag und Diskussion:
Donnerstag, 22. Februar 1996 - 20.00 Uhr
FH Kunst und Design
Herrenhäuser Str. 8
Hannover, 30419
Germany

Dieter Lange (Hochschullehrer Hannover)

Zwar hatte Arne Jacobsen in seinem letzten Lebensjahrzehnt auch in Deutschland (Hamburg und Mainz) zwei bedeutende Bauten errichten können, ist heute aber wohl in erster Linie als Designer bekannt. Umso interessanter erscheint der Umstand, daß er die Mehrzahl seiner Möbel- und Besteckentwürfe im Rahmen konkreter Bauaufgaben leistete. Sind diese später mißverständlich aus dem Kontext eines "Gesamtkunstwerks" herausgelöst worden oder vollzieht Jacobsen konzeptionell den Paradigmenwechsel von der Architektur zum Design?

Daß bereits 1962 eine Ausstellung unter dem Titel "arne jacobsen architektur gebrauchsgerät" vom Werkbund Niedersachsen in die Herrenhäuser Orangerie geholt worden war, gibt heute der Erörterung dieser Frage - am gleichen Ort - eine zusätzliche Dimension.