Skip to Content
Arne Jacobsen

Kontinuität und Wandel

Das Geheimnis des dänischen Siedlungsbaus


Vortrag und Diskussion:
Mittwoch, 28. Februar 1996 - 20.00 Uhr
FH Kunst und Design
Herrenhäuser Str. 8
Hannover, 30419
Germany

Harald Meyer (Architekt, Hannover)

Der Vortrag behandelt die gestalterische Wechselwirkung zwischen den Phänomenen der "natürlichen" und der "gebauten" Umwelt und geht dabei von folgenden Thesen aus:

1.) Die Berücksichtigung landschaftlicher Gegebenheiten in der Gestaltung ist eine unabdingbare Voraussetzung, Siedlungen eine eigene Identität zu geben.

2) Eine Siedlung muß als Gestalt im landschaftlichen Kontext mehr sein als die bloße Addition einzelner Häuser.

Der Vortrag versucht, hinter das "Geheimnis" der Homogenität und Kontinuität im dänischen Siedlungsbau zu gelangen. Durch das Wirken Arne Jacobsens und vieler seiner Schüler ist diese Idee für die Moderne nutzbar gemacht worden.