Skip to Content

Lean-City – Umstrukturierung der Wirtschaft und Folgen für die Stadtentwicklung


Veranstaltung:
Dienstag, 19. April 1994 - 20.00 Uhr
Pavillon
Lister Meile 4
Hannover, 30161
Germany

Dietrich Henckel (DIFU, Berlin)

"Made in Germany" - dieses Synonym für eine (wie man so schön sagt) "blühende" Industrienation - scheint der Vergangenheit anzugehören: produziert wird nicht mehr viel und auf absehbare Zeit immer weniger. Der Wirtschaftsstandort Deutschland steckt in einer Strukturkrise, die Produktion wird entweder ausgelagert oder radikal neu organisiert - ein Prozeß, der von der Forschung über die Entwicklung, die Herstellung, die folgende Massenproduktion bis hin zum Servicebereich und der Verwaltung reicht. Lean production, lean management und just-in-time sind einige der Schlüsselbegriffe, die weitreichende Konsequenzen auch für die Stadtentwicklung, die Regionalplanung und überhaupt für die politischen Steuerungskapazitäten wirtschaftsräumlicher Entwicklungen haben. Gerät also der Diskurs über ökologische Stadtentwicklung, Zeitsouverenität und Aufwertung lokaler Lebensbezüge gerade in der Krise erneut in die Defensive?