Skip to Content

Die Zukunft der Stadt – Stadt als Seismograf gesellschaftlicher Entwicklung


Vortrag und Diskussion:
Mittwoch, 13. November 2019 - 19:00 Uhr
Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
Hannover, 30161
Germany

Robert Kaltenbrunner (Architekt und Stadtplaner, Berlin)
Peter Jakubowski (Volkswirt, Düsseldorf)

Die Stadt, wie wir sie kennen, stellt eine Ansammlung von Räumen dar, in denen Geschichte und Geschichten eingelagert sind. Sie besteht aus vielschichtigen Assoziationen, aus Erinnerungen, Ideen und Tragödien, aus Widersprüchen ebenso wie aus ungeheuren Energien. Sie ist das Laboratorium der Moderne, in dem die Themen unserer Zeit greifbar werden: Individuelle Selbstverwirklichung und soziale wie kulturelle Polarisierung, die großen digitalen Umwälzungen, Krise und Potential des öffentlichen Raums, Beschleunigung und die Logik des Investmentkapitals, aber auch ein mancherorts wachsendes Unsicherheitsgefühl.

Die Autoren ermuntern Menschen jedweder Couleur, sich mutig für ihre Stadt zu engagieren und die Vielfalt des Miteinanders wie auch des Wettstreits durch neue Ideen zu bereichern.