Skip to content
Verein zur Erforschung und Diskussion des Verhältnisses von Stadt und Kultur

Nachhaltige Stadtentwicklung

Vortrag und Diskussion:

Mittwoch, 17. Februar 2021 – 19.00 Uhr

Livestream aus dem Kulturzentrum Pavillon (leider ohne Publikum)

  • Niko Paech (Volkswirt, Uni Siegen)
  • im anschließenden Gespräch mit Stephan Lohr

Der Beitrag ist im hannoverschen Bürgerfernsehen H1 zu sehen:

Montag, 8.3. 20.00 Uhr
Dienstag, 9.3. 16.30 Uhr
Donnerstag, 11.3. 22.15 Uhr
Samstag, 13.3. 19.00 Uhr

Außerdem als Youtube-Beitrag immer anrufbar unter: https://youtu.be/mUxFN8HmpVk

 

Die lang gehegte Hoffnung, dass wirtschaftliches Wachstum durch technischen Fortschritt nachhaltig oder klimafreundlich gestaltet werden kann, bröckelt. Ein auf permanente ökonomische Expansion getrimmtes System scheint zudem kein Garant für Stabilität und soziale Sicherheit zu sein. Darauf deutet die Verknappung jener Ressourcen hin, auf denen das industrielle Wohlstandsmodell bislang basierte. Weiterhin führen Steigerungen des monetären Einkommens ab einem gewissen Niveau zu keiner weiteren Zunahme des subjektiv empfundenen Wohlbefindens. Folglich ist es an der Zeit, die Bedingungen und Möglichkeiten einer Postwachstumsökonomie auszuloten. Letztere ist das Resultat eines prägnanten Rückbaus arbeitsteiliger, geldbasierter und globalisierter Versorgungsmuster. Stattdessen werden Suffizienz und urbane Subsistenz als Ergänzung eines merklich reduzierten und zugleich umstrukturierten Industriesystems bedeutsam sein.