Skip to Content
Mittwoch, 6. Juni 2018 - 19.00 Uhr

Die Wege zum großen Ziel der Klimaneutralität werden im Koalitionsprogramm der Regierungsparteien leider nicht nennenswert ausgeführt, aber nur, wenn wir schnell, effizient und umfassend handeln, wird dieses Ziel bis 2050 erreichbar.

Wie müssen sich also künftig Planer, Nutzer, Wirtschaft und öffentliche Hand verhalten?

Donnerstag, 14. Juni 2018 - 19.00 Uhr

Der Vortrag muss leider ausfallen!

Dienstag, 19. Juni 2018 - 19.00 Uhr

Der Anspruch des Großsiedlungsbaus der 1960er/70er Jahre, am Stadtrand schnell und hochverdichtet möglichst viele komfortable und dennoch erschwingliche Wohnungen in einem infrastrukturell ausreichend versorgten Stadtteil zu erstellen, ist bis zu einem gewissen Grad erreicht worden. Allerdings änderten sich seit der Fertigstellung die ökonomischen, sozialen und kulturellen Rahmenbedingungen; die Siedlungen verloren an Attraktivität.

Mittwoch, 20. Juni 2018 - 19.00 Uhr

In den 1990er Jahre waren mit der Entwicklung autofreier Wohnquartiere in mehreren Städten große Erwartungen verbunden. Kommunalpolitik und Stadtplanung sahen sie als eine Siedlungsform, mit der die Vorherrschaft des Automobils zurückgedrängt und eine umwelt- und bewohnerfreundlichere Stadtentwicklung vorangebracht werden könnte. Heute ist es still geworden um autofreie Wohnquartiere. Warum? Sind sie gescheitert, waren die Erwartungen überzogen? Oder täuscht der Eindruck, ist nur der Hype der Normalität gewichen?