Skip to content
Verein zur Erforschung und Diskussion des Verhältnisses von Stadt und Kultur

Mehr Grün in die Stadt

Mittwoch, 23. Oktober 2019 – 19.00 Uhr

Die häufiger auftretenden Hitzeperioden im Sommer machen vielen Menschen in der Stadt zu schaffen. Begrünte Dächer und Fassaden oder ein grüner Hof hingegen reduzieren die Umgebungstemperaturen merklich, weil sie das Regenwasser speichern und anschließend langsam verdunsten. Zudem verringern Dachbegrünungen und entsiegelte Flächen die Überflutungsgefahr bei Starkregen und bieten zahlreichen Vögeln und Insekten Nahrung und Nistplätze. Dach- und Fassadenbegrünungen sowie Entsiegelungen werden außerdem von der Landeshauptstadt Hannover gefördert. Welche Gebäude begrünt werden können, welche Pflanzen in Frage kommen und wie Sie die Förderung erhalten, erfahren Sie an diesem Abend.

Weiter lesen –>

Der Blick zurück nach vorn

Dienstag, 29. Oktober 2019 – 19.00 Uhr

Der Blick zurück beflügelt die Auseinandersetzung mit der Gegenwart. Das "Neubaugebiet" Roderbruch ist vor mehr als 50 Jahren entstanden. Im Dezember 1968 wurden die ersten Wohnungen bezogen. Herbert Schmalstieg, Oberbürgermeister von 1972 bis 2006, hat die Entwicklung des Gebiets maßgeblich mit vorangetrieben und den Realisierungsprozess begleitet. Er berichtet von den Planungsschritten und dem Bau des bis heute gewachsenen und gut angenommenen Wohngebiets.

Weiter lesen –>